Mittwoch, August 10, 2011

Urlaubsfreuden

durch den Anruf eines amerikanischen Touristen wurde ich an ein Erlebnis erinnert, das ich vor ein paar Jahren in Südfrankreich hatte: Wir waren mit dem Tandem unterwegs, plötzlich trat Leerlauf auf - Freilaufkörper defekt. Gott-sei-Dank kamen wir noch bis zum Quartier und es gab auch einen Fahrradladen vor Ort, allerdings hatte der Mann keinerlei Ersatzteile für unser Problem. Ich zerlegte also den Freilauf und entdeckte den Defekt: die Feder, die die Sperrklinken "aufspannt" war gebrochen. Ich überlegte, welche Feder passen könnte und fand schließlich einen Schlüsselanhänger, dessen Draht die passende Stärke hatte. Wir konnten weiterfahren. Nun, diesmal hat der Tourist eine Phil- Wood-Nabe. Da gibts keine Ersatzteile in Deutschland (sagte er) Ich habe ihm ein Hinterrad von mir geliehen, damit er wenigstens weiterradeln kann, bis er die Ersatzteile aus den USA bekommt.

Keine Kommentare: