Mittwoch, Mai 21, 2014

Stokerfreilauf

Immer wieder fragen Kunden nach einem separaten Freilauf für den hinteren Sitzplatz. Das gibt es und lässt sich bei allen Tandems einbauen, die nur ein Kettenblatt an der hinteren rechten Kurbel brauchen (Nabenschaltung- oder Dualdrive- geschaltete Fahrzeuge)
ABER: wir empfehlen es nur für Teams, bei denen der hintere deutlich schwächer ist und noch nicht mal die Beine kraftlos mitlaufen lassen kann.

DENN: der Captain weiß bei einem solchen Freilauf nicht, wie die Pedale hinten stehen und das kann zu Aufsetzern in Kurven führen. Außerdem fährt ein Tandem ruhiger, wenn die beiden Fahrenden synchron treten. Auch das ist schwieriger mit einem Stokerfreilauf.

Keine Kommentare: